Bungsberg-Theater in Griebel am 30.11.2019

Einlass ab 18:00 Uhr

Essen um 18:30 Uhr

Theater um 19:30 Uhr

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. So auch die Theateraufführung des Bungsberg-Theaters mit Grünkohl-/oder Sauerfleischessen des Griebeler Sportvereins am 30. November 2019.

Im dreißigsten Jahr des Bestehens der Theatergruppe des TSV Schönwalde gibt es die Komödie in drei Akten „Wer krank ist, muss kerngesund sein“ von Uschi Schilling. In diesem Krankenhaus kann es schon einmal passieren, dass eine Schwester einen Kassenpatienten im Moorbad vergisst, ein Patient aus der Psychiatrie Arzt spielt und der zerstreute Professor den Durchblick verliert. Auch das Machogehabe des Chefarztes trägt nicht zum reibungslosen Klinikablauf bei. Als dann auch noch eine kassenärztliche Überprüfung ins Haus steht, ist guter Rat teuer.

Wer mehr erfahren möchte, kann das am Theaterabend in der Mehrzweckhalle in Griebel, Schulberg 12, ab 18:00 Uhr. Aufgrund der großen Nachfrage mit Zuschauerrekord im letzten Jahr, sind Kartenbuchungen ab sofort bei Renate Hamer, Griebel, 04529 – 241, möglich.

 

Hobby-Tischtennis für die ältere Generation

Treffen immer montags,  Halle Griebel

von 09:30 bis 11:30 Uhr und von 16:30 bis 18:30 Uhr

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Scan_20191026-2.jpg

*************************************************

Judo für jedermann mittwochs von 15:00 bis 16:30 Uhr, Halle Griebel

*************************************************

Unser Sportangebot für Senioren/innen

Stuhlgymnastik, Mittwoch von 14:30 bis 15:30 Uhr

Damengymnastik, Mittwoch von 20:00 bis 21:00 Uhr

Rückenschule, Donnerstag je 10 Abende im Frühjahr und Herbst von 19:30 – 20:30 Uhr

auf Wunsch:

Tennis am Vormittag

Tischtennis am Nachmittag

Bogenschießen am Spätnachmittag

*********************************************************

Dorffest 2019

Nadine Kleinfeld aus Vinzier wurde Jubiläums-Schützenkönigin

Felix Dohm aus Kasseedorf wurde Kinderschützenkönig

v. l. Daniel und Nadine Kleinfeld, Merle und Felix Dohm, Tim Meyer, Luis und Ole Kierspel, Jürgen Fischer

v. l. Glastrophäe-Übergabe Martin Butenhoff, Nadine Kleinfeld, Jürgen Fischer

Jürgen Fischer übergibt die Königskette

Zum 50-zigsten mal wurde ein/e Schützenkönig/in von der Dorfschaft Griebel/Holzkaten/Vinzier ausgeschossen. Der erste Schützenkönig hieß Willi Guttau aus Vinzier. Die neue Schützenkönigin heißt Nadine Kleinfeld aus Vinzier, sie ist Jugendwartin und aktive Bogenschützin im Griebeler SV. Seit einigen Jahren ist sie unter den Bewerber/innen, jetzt hat sie den entscheidenden Treffer mit dem Luftgewehr geschossen. Der Rumpf des Holzvogels fiel beim 37-zigsten Schuss. Zur Erinnerung an den heutigen Tag überreichte der erste Vorsitzende des Griebeler SV, Jürgen Fischer, die Königskette und eine besondere Glastrophäe. Erste Gratulanten waren die sechs Mitbewerber/innen um die Königswürde: Daniel Kleinfeld, Frank Schümann, Jörg Kröger, Jürgen Fischer, Dieter und Heidje Morgalla.

Der Festausschuss der Freiwilligen Feuerwehr Griebel-Vinzier und des Griebeler Sportvereins bedankte sich bei allen Einwohnern und Gästen, besonders stark war das Nachbardorf Zarnekau vertreten. Bei strahlendem Sonnenschein führte die Musikkapelle Silas den Umzug durch das Dorf Griebel. Im festlich geschmückten Dorf blieb kaum einer zu Hause. Nach der Abholung des amtierenden Schützenkönigs Christian Schütt und des Kinderkönigs Niklas Marquard wurde auf dem Festplatz rund um die Mehrzweckhalle gefeiert. Viele Kinder vergnügten sich auf der großen Hüpfburg, beim Kegeln und bei den umfangreichen Kinderspielen, die von Beatrix Männl-Grobe und ihrem Mann Christoph organisiert und betreut wurden. Kinderschützenkönig mit Pfeil und Bogen wurde das GSV-Vereinsmitglied Felix Dohm aus Kasseedorf.

Die ersten Plätze beim Kegeln belegten bei den Erwachsenen Maren Heinrichs und bei den Kindern Tim Meyer. Das vom SPD-Ortsverein Kasseedorf angebotene Fischknobeln wurde wieder sehr gerne angenommen. Die Fische wurden vom SPD-Ortsverein gespendet. Den gesamten Erlös aus dieser Würfelaktion überreichte die Ortsvorsitzende Ute Scharf an die Festveranstalter.

Dorffest 2018

des Griebeler SV und der FF Griebel-Vinzier

Neuer Schützenkönig in Griebel ist Christian Schütt

Im Rahmen des Dorffestes fiel der hölzerne Vogel im 11. Durchgang. Von den sechs Bewerber/in um die Königswürde setzte sich der aktive Fußballspieler des Griebeler SV, Christian Schütt, zielsicher beim Vogelschießen durch. Jugendkönig wurde der 13-jährige Niklas Marquardt. Als aktiver Bogenschütze kann er auch weiterhin sein sportliches Können unter Beweis stellen.

Bester Kegler bei den Erwachsenen wurde Dieter Fischer und bei den Kindern Aenne Bracke.

 

Schützenkönig Christian Schütt

Jugendkönig Niklas Marquardt

Ein Highlight während des Umzuges durch das festlich geschmückte

Dorf war die Abholung des amtierenden Schützenkönigs Patrick Bruhn

und der Jugendkönigin Anna Carstensen